Endlich Frühling – Die Radfahrsaison ist eröffnet

Wildkatze, Ablichtung von Michael Gäbler

Wildkatze, Ablichtung von Michael Gäbler

Bei sonnigen 15,5°C wird es Zeit, den Heckträger aus dem Winterschlaf zu holen, um die Saison zu eröffnen und eine der Standardstrecken zu fahren.

Interessanterweise habe ich dabei heute in der Dämmerung auf nur wenigen Metern am Straßenrand gleich mehrere Tiere erschreckt. Abgesehen von einem Bussard, der mich von einem umgefallenen Baum aus aufmerksam gemustert hat, hatte ich das seltene Glück, eine europäische Wildkatze aus nächster Nähe sehen zu können. Zwar wird der Bestand im Bienwald auf rund 50 Tiere geschätzt, allerdings sind sie üblicherweise recht scheu.

Ein paar Meter weiter huschte ein Nager in den derzeit wassergefüllten Straßengraben. Ob es sich dabei um eine Bisamratte (die keine Ratte ist) oder eine Nutria handelte kann ich nicht sagen. Ich vermute allerdings eher ersteres. Während ich Wildkatzen bereits zuvor ein oder zweimal gesehen habe, war es heute der erste Nager, obwohl ein Vorkommen eigentlich naheliegend ist.