Winterreifen, Zeitumstellung – der güldene Oktober 2019 neigt sich dem Ende zu

Nach dem extrem heißen und vor allem trockenen Sommer gab es zwar ein paar Regentage, doch für Outdooraktivitäten gab es diesen Oktober noch reichlich schöne und trockene Tage.

Üblicherweise habe ich Mitte Oktober den Radträger abmontiert, den Wagen durch die Waschstraße gefahren und die Winterreifen aufgezogen. Ob des herrlichen Wetters habe ich aber heuer den Radträger nach dem Radwechsel wieder montiert, um eine Tour durch das nördliche Elsass und die südliche Pfalz drehen zu können.

Die Sperrung der Rheinbrücke dieses (wie schon letztes) Wochenende hat sich an der Fähre in Neuburgweier bemerkbar gemacht, aber bei weitem nicht so schlimm wie im Frühjahr. Ins Elsass hinein musste ich zwei Takte (rund 30 Minuten) warten, auf der Rückfahrt bin ich noch mit dem ersten Pulk zurück nach Baden gekommen.

In wenigen Stunden schalten wir wieder auf die Winterzeit zurück. Somit wird es für Feierabendtouren nicht mehr reichen. Ich werde den Heckträger dieses Jahr dennoch montiert lassen, um für milde Wochenenden im November und Dezember gerüstet zu sein.