Es ist mal wieder so weit…

2015 kommt erneut die internationale Politprominenz zum G7-Gipfel nach Deutschland, dieses Mal ins bayerische Schloss Elmau.

Auch dieses Mal ist damit zu rechnen, dass der Rechtsstaat temporär außer Gefecht gesetzt werden wird, wie es schon 1992 in München oder 2007 in Heiligendamm der Fall war (ich empfehle die Lektüre des im Artikel verlinkten PDFs). Hinterher wird man dann darauf verweisen, dass das harte Hinlangen nunmal bayerische Art sei oder die ausländischen Gäste bestimmte Dinge so gefordert hätten. Nimmt man noch die Vorkommnisse bei Stuttgart 21 hinzu, so bekräftigt mich das in meinem Vorurteil, dass die Unionsparteien im Grunde ihres Wesens keine demokratischen Parteien sind. Dass sie bei den Wahlen dennoch immer wieder recht gut abschneiden, egal ob legitim durch das Wahlverhalten der Bürger oder vielleicht auch mal nicht ganz so legal durch geringfügiges Nachhelfen, sagt IMO einiges über unsere Gesellschaft aus.

Unsere Gesellschaftsordnung ist grundsätzlich gut, aber auch gefährdet. Jeden Tag. Auch wenn man es oberflächlich betrachtet nicht sogleich wahrnehmen mag.