Rose Druckmacher AL180

Ich habe immer Autoventile an meinen Rädern genutzt. Da es in der Umgebung genügend Tankstellen gibt, kann man zu Beginn einer Tour (oder auch unterwegs) kurz halten, den Luftdruck nachfüllen, gleich noch was im Shop mitnehmen und weiterfahren.

Inzwischen werden die Druckluftanlagen an den Tankstellen mit modernen Automaten aufgerüstet. Inklusive Hinweisschild, dass Mitbürger mit Kinderwagen und Radfahrer keine gern gesehenen Kunden sind. Oder noch besser gleich ein Automat, der mit einem Münzeinwurf ausgestattet ist.

Der Rose Druckmacher AL180 wird an verschiedenen Stellen gut bewertet. Günstiger Preis, gute Verabeitung und Leistung. Zur Dauerhaftigkeit kann ich in ein paar Jahren was sagen.

Um ganz ehrlich zu sein war ich verblüfft, wie schnell und locker sich die 3,5 bar Druck im Reifen erreichen lassen. Das passende Ende des Doppelventilkopfes wird auf das Ventil aufgesteckt und der Hebel, mit welchem die Luft auf den verwendeten Ausgang geleitet wird, stellt eine zuverlässige Klemmverbindung her. Wenige Hübe reichen, um den gewünschten Druck zu erreichen. Gefühlt geht es schneller und bequemer als an der Tankstelle. Einziger Nachteil, den allerdings die Tankstelle auch hat, ist die Tatsache, dass der Druckmacher zu sperrig zum Mitnehmen ist :) .